Tagesseminar:  Umsetzung des Datenschutzes in Handwerksbetrieben

Was müssen auch kleinere Handwerksbetriebe umsetzen?

Auch kleinere Handweksbetriebe sind verpflichtet, den Datenschutz umzusetzen. Sie verarbeiten personenbezogenen Daten von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. In diesem Seminar erfahren Sie praxisnah anhand einer Checkliste, was Sie als Inhaber zu tun haben, um datenschutzkonform zu arbeiten.
Sie erhalten entsprechende Vorlagen für die betriebliche Nutzung.

Seminartitel

Umsetzung des Datenschutzes in Handwerksbetrieben

Seminar-Nr: DS-HW-20191114

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen, DSGVO, BDSG
  • Informationspflichten für Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten
  • Homepage und Social-Media datenschutzkonform nutzen
  • Einwilligungen für Werbemaßnahmen etc.
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitung
  • Technisch-Organisatorische Maßnahmen
  • Videoüberwachung
  • Datenschutzkonformes Löschen personenbezogener Daten

Dozent

Rainer Faldey
Datenschutzbeauftragter GDDcert. EU
Datenschutzbeauftragter IHK
Datenschutzauditor DSA-TÜV

Zielgruppe (m/w/d)

Geschäftsführer und Inhaber von Handwerksbetrieben,
Interne Datenschutzbeauftragte, interne Datenschutzkoordinatoren.
Alle Verantwortliche im Personalwesen, Marketing, Vertrieb oder IT.

Ort

Hotel-Restaurant Ehranger Hof
Ehranger Str. 207
54293 Trier

Datum

Donnerstag, 14. November 2019
von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
 

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr pro Person:
449,- Euro zzgl. Mwst.
(534,31 inkl. MwSt.)
Inklusive:
Kaffeepause am Vormittag, 3-gängiges Mittagessen, Kaffeepause am Nachmittag, Kaffee und Getränke während der Veranstaltung

Mindestanzahl Teilnehmer (m/w/d): 4
Maximale Anzahl Teilnehmer (m/w/d): 24


Eine Anmeldung zum Seminar ist über das folgende Online-Formular oder per E-Mail an seminare@datenschutz-trier.com möglich.

Anmeldung bitte bis spätestens Freitag, 04.11.2019

Seminar-Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare | Widerrufsbelehrung

Ein Vertrag kommt erst zustande, sobald der Veranstalter die Seminar-Anfrage schriftlich oder elektronisch per E-Mail bestätigt.